Außer an Handinnenflächen, Fußsohlen und Lippen ist unser ganzer Körper mit Haaren bedeckt. Diese werden von den Haarfollikeln gebildet, die in der Lederhaut verankert sind. Eng mit den Haarfollikeln verbunden sind Talgdrüsen, die die Haare – ebenso wie die übrige Haut – mit Fett versorgen und so vor Feuchtigkeitsverlust schützen.